Nach Insolvenz: Johanniter übernimmt Ambulante Reha der Klinik am Stein in Dortmund

Die Johanniter übernimmt eine ambulante Rehabilitationseinrichtung der Klinik am Stein in Dortmund. Die Ambulante Reha der Klinik am Stein wurde im Jahr 2011 gegründet und verfügt über 30 Behandlungsplätze in der ambulanten Rehabilitation und Heilmittel-Versorgung. Geschäftsführer der Einrichtung war bis zur Insolvenz des Unternehmens Horst Gebhardt. Das Behandlungsspektrum soll nun neben der Neurologie um die Orthopädie erweitert werden.

Die Johanniter betreibt die Einrichtung unter dem neuen Namen „Ambulantes Reha- und Therapiezentrum Dortmund GmbH. Die Reha-Einrichtungen: „Johanniter-Ordenshäuser Bad Oeyenhauen“und „Johanniter-Klinik am Rombergpark“ stehen der Klinik als Partner zur Seite.

Johanniter übernimmt Ambulante Reha der Klinik am Stein in Dortmund Grafik

Die Johanniter betreiben über 95 Altenpflegeeinrichtungen mit insgesamt 7.816 Pflegeplätzen, 140 Pflegedienste, 5 Tagespflegen, 109 Einrichtungen für Betreutes Wohnen, 9 Krankenhäuser und 5 Fach- und Rehabilitationskliniken in Deutschland.