Die Artemed Gruppe übernimmt das St.Elisabethen-Krankenhaus in Frankfurt

Rund vier Monate dauerten die Insolvenzverhandlungen um das Krankenhaus in Bockenheim an. Nun ging das St.Elisabethen-Krankenhaus von der Dernbacher Gruppe Katharina Kasper an die bayrische Klinikgruppe Artemed Klinikgruppe über. Das St.Elisabethen-Krankenhaus wurde von der Katharina Kasper ViaSalus GmbH gegründet. Die Entscheidung für den neuen Träger fiel ganz bewusst, denn die Artemed verfügt über eine langjährige Erfahrung in der erfolgreichen wie gleichermaßen behutsamen Übernahme von Krankenhäusern mit kirchlicher Tradition, erklärt die Katherina Kasper ViaSalus GmbH. Das St.Elisabethen-Krankenhaus ist nicht das erste Krankenhaus mit einer christlichen Tradition. Die Eifelklinik St. Brigida, die Klinik Vincentinum in Augsburg oder das Hospital zum Heiligen Geist im nordrhein-westfälischen Kempen werden ebenfalls mit christlicher Tradition betrieben.
Im Jahr 2016 nahe des St.Elisabethen-Krankenhauses wurde das Heilig-Geist Hospital mit kirchlichen Wurzeln übernommen.

Die Fachbereiche des St. Elisabethen-Krankenhaus sind die Grund- und Regelversorgung inklusive Notfallmedizin, Innerer Medizin, Allgemein- Viszeral- & Thoraxchirurgie, Orthopädischer Chirurgie, Geriatrie, Gynäkologie & Geburtshilfe sowie Anästhesie & Intensivmedizin.

Die Artemed Gruppe übernimmt das St.Elisabethen Krankenhaus in Frankfurt

Über die Artemed Gruppe:
Die Artemed Gruppe betreibt bundesweit über 14 Krankenhäuser und 5 Pflegeheime mit etwa 500 Pflegeplätzen in Deutschland. Diese Einrichtungen befinden sich zum größten Teil in München und Nordrhein-Westfallen. Insgesamt werden in den Artemed Kliniken jährlich knapp 100.000 Patienten stationär behandelt. Die Geschäftsführer der Artemed Gruppe sind Dr. Benjamin Behar, Dr. Clemens Guth und Prof. Dr. Rainer Salfeld. In den vierzehn Krankenhäuser werden rund 4.500 Mitarbeiter beschäftigt.

Über die Katharina Kasper ViaSalus GmbH:
Die Katharina Kasper ViaSalus GmbH betreibt 5 Krankenhäuser, 4 Medizinische Versorgungszentren, 13 Pflegeheime, mehrere Pflegedienste, Tagespflege, und 4 Ausbildungsstätten für Gesundheits- und Pflegeberufe. In diesen Einrichtungen werden 3.200 Mitarbeiter beschäftigt. Die ersten Einrichtungen von Katharina Kasper ViaSalus wurden von den Armen Dienstmägden Jesu Christi gegründet.

Quelle: Artemed Gruppe