H.I.G. Capital erwirbt Mehrheit an Meyra und Alu Rehab

H.I.G. Capital (“H.I.G.”), eine weltweit führende Private-Equity-Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Eigenkapital von über EUR 31 Mrd., freut sich bekannt zu geben, dass eine Tochtergesellschaft definitive Vereinbarungen zum Erwerb der Meyra Group S.A. und der Alu Rehab A/S unterzeichnet hat. Mit der Unterstützung von H.I.G. werden beide Unternehmen zu einem neuen führenden Hersteller von Mobilitätsausrüstung in Europa zusammengeführt. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden, der Abschluss wird für Ende 2019 erwartet.

Die Meyra Group S.A. (Meyra”) entwickelt, produziert und vertreibt Aktiv- und Elektro-Rollstühle, Rehabilitationsgeräte und Orthopädietechnik. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern im Segment der technologisch fortschrittlichen Premium-Rollstühle für den anspruchsvollen Nutzer und verkauft seine Produkte seit 1936 weltweit unter der Traditionsmarke “Meyra”. Mit Fertigungs-, Montage- und Vertriebsstandorten in Deutschland und Polen beschäftigt Meyra rund 600 Mitarbeiter und wird im Jahr 2019 voraussichtlich mehr als 80 Mio. EUR Umsatz erwirtschaften.

Alu Rehab A/S (“Alu Rehab”) ist ein Komfort-Rollstuhlspezialist, der 1989 gegründet wurde und seine Produkte unter der bekannten Marke “Netti” verkauft. Die multifunktionalen Komfort-Rollstühle, die speziellen Sitzsysteme und die Ausrüstung des Unternehmens sind so konzipiert, dass sie die Kunden im täglichen Leben durch maßgeschneiderte Lösungen unterstützen, die den individuellen Bedürfnissen entsprechen. Alu Rehab hat Produktions-, Montage- und Vertriebsstätten in Norwegen, Dänemark und China und beschäftigt ca. 120 Mitarbeiter.

Zusammen bilden beide Unternehmen einen neuen führenden Mobilitätsausrüstungshersteller in Europa und ergänzen sich in hohem Maße durch Synergien in der gesamten Wertschöpfungskette von der Fertigung, Logistik, Montage bis hin zu Vertrieb und Service. Die derzeitigen Managementteams beider Unternehmen werden die Gruppe auch in Zukunft weiterführen. Die kombinierte Gruppe wird über 40% ihres Umsatzes im attraktiven deutschsprachigen Gesundheitsmarkt erzielen. In Zukunft wird die neue Gruppe in den derzeit unterrepräsentierten europäischen Ländern und in ausgewählten Märkten außerhalb Europas weiter wachsen, sowohl organisch als auch durch gezielte Akquisitionen.

Dazu Michal Perner, Vorstandsvorsitzender und Gründungsgesellschafter von Meyra, : “Meyra ist eine sehr starke Marke, die ihre Marktposition aufgrund der hohen Qualität der Produkte und des zuverlässigen Services kontinuierlich ausgebaut hat. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit H.I.G., die uns dabei unterstützen wird, das erhebliche zusätzliche Potenzial des Unternehmens und des Marktes, in dem wir tätig sind, zu erschließen”.

Kjetil Gausel, Geschäftsführer von Alu Rehab, äußerte sich wie folgt: “Für Alu Rehab wird der Beitritt zu Meyra attraktive Möglichkeiten eröffnen, da wir unser Produktportfolio und unsere geographische Reichweite deutlich erweitern. Wir sind überzeugt, dass unser einzigartiges Netti-Sitzsystem in Kombination mit den hochwertigen Aktiv- und E-Rollstuhl-Fußgestellen von Meyra eine erhebliche zusätzliche Nachfrage für die Gruppe generieren wird”.

Holger Kleingarn, Geschäftsführer der H.I.G: “Die Kombination von Meyra und Alu Rehab stellt eine starke strategische und kulturelle Ergänzung dar. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Michał, Kjetil und ihren Teams und darauf, sie bei der internationalen Expansion der Gruppe sowohl organisch als auch durch Akquisitionen zu unterstützen”.

(Quelle: HIG Capital)