Jean Franke verstärkt die Geschäftsführung der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg

Jean Franke steigt mit Wirkung zum 1. Mai 2020 zur Geschäftsführerin der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg auf und berichtet an Regional-Geschäftsführer Dr. Christian von Klitzing. Bis zum 1. Oktober bildet sie eine Doppelspitze mit dem amtierenden Geschäftsführer Marco Bohn, der Sana zum 1. Oktober 2020 auf eigenen Wunsch verlassen und als Mitglied des Vorstandes und Kaufmännischer Direktor an das Universitätsklinikum Halle wechseln wird. Die Gesellschafter der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg haben die 41-Jährige zum 1. Mai 2020 als Geschäftsführerin der Trägergesellschaft für Gesundheits- und Sozialeinrichtungen berufen.

Sana Kliniken mit neuer Doppelspitze

„Mit Jean Franke besetzen wir die verantwortungsvolle Position aus den eigenen Reihen. Sie bringt neben langjähriger Führungs- und Fachkompetenz auch ein hohes Maß an Empathie mit, das sie als Direktorin des Sana Klinikums Lichtenberg lebt und einbringt“, betont Dr. Christian von Klitzing, Regionalgeschäftsführer der Sana Kliniken AG für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Die gebürtige Berlinerin studierte Gesundheitsökonomie an der APOLLON Hochschule für Gesundheitswirtschaft in Bremen und arbeitet bereits seit 2006 in verschiedenen Positionen bei Sana, unter anderem von 2014 bis 2018 als Direktorin der Sana Kliniken Sommerfeld, von 2016 bis 2018 zudem als Geschäftsführerin der Rehabilitationsklinik Sommerfeld und zuletzt seit Februar 2018 als Direktorin des Sana Klinikums Lichtenberg. Diese Position behält Jean Franke bei: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, zumal ich weiß, dass ich ein hochmotiviertes Team leiten darf. Das Engagement aller in diesen herausfordernden Zeiten ist für uns nicht selbstverständlich und kann nicht hoch genug wertgeschätzt werden.“

(Quelle: Sana Kliniken)