Die Oberberg Gruppe erweitert mit Klinikneubau in Kaarst ihr Angebot

Die Oberberg Gruppe erweitert ihr Angebot: Im April 2020 startet in Kaarst mit der Oberberg Fachklinik Düsseldorf Kaarst der Betrieb einer vollstationären Klinik für Erwachsene, Kinder und Jugendliche in einem modernen Klinikneubau mit angeschlossener Tagesklinik.

Das Angebot der Oberberg Fachklinik Düsseldorf Kaarst wird sich als Akutklinik an Erwachsene mit dem gesamten Spektrum psychischer und psychosomatischer Erkrankungen richten. Vorwiegend werden Stressfolgeerkrankungen (Burnout), Depressionen und Angststörungen, aber auch Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit behandelt. Ein Schwerpunkt werden psychische Erkrankungen im höheren Lebensalter sein. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit dem gesamten Spektrum psychischer Erkrankungen werden in einem eigenen Gebäudeabschnitt behandelt. Die Oberberg Fachklinik Düsseldorf Kaarst bietet insgesamt Platz für rund 90 Patienten, um die sich ein Team von Ärzten, Psychologen, Pflegern sowie Fachtherapeuten kümmern wird.

Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Oberberg Fachklinik Düsseldorf Kaarst wird Prof. Dr. Christian Lange-Asschenfeldt. Der erfahrene Psychiater, Psychotherapeut und Neurologe war zuvor langjährig als Leitender Oberarzt an der Universitätsklinik Düsseldorf in Klinik, Forschung und akademischer Lehre tätig. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie wird von Dr. Ewa Cionek-Szpak als Chefärztin geleitet.

Die Oberberg Gruppe erweitert ihr Angebot

Neubau, Ausbau, Umbau

Die Klinik in Kaarst wird die Klinik und Tagesklinik der Oberberg Gruppe in Mönchengladbach für Erwachsene ersetzen und das Spektrum erweitern. Vorübergehend wird die ebenfalls in Mönchengladbach bestehende Klinik und Tagesklinik für Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen (Oberberg Fachklinik Wasserschlösschen) nach Kaarst umziehen. Das Wasserschloss in Mönchengladbach-Rheydt soll zwischenzeitlich zu einer modernen und größeren Klinik ausschließlich für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene umgebaut werden. Die Oberberg Gruppe ist in Nordrhein-Westfalen insgesamt an den drei weiteren Standorten in Hürth (Oberberg Somnia Fachklinik Köln Hürth und Oberberg Fachklinik Konraderhof) sowie in Extertal (Oberberg Fachklinik Weserbergland) vertreten.

„Mit Oberberg Kliniken von Berlin bis zum Schwarzwald profitieren unsere Patientinnen und Patienten von exzellenten und erfolgreichen Therapieansätzen. Der Neubau in Kaarst erlaubt es, unseren hohen Anspruch an Qualität und Funktionalität direkt im Gebäude zu verwirklichen und eine hochwertige Behandlungsumgebung nach unseren Wünschen zu schaffen“, sagt Ilmarin B. Schietzel, CFO und COO der Oberberg Gruppe. „Die Bauunternehmen haben die Klinik pünktlich und im Kostenrahmen übergeben, so dass wir wie geplant im April eröffnen können. Für uns eine gute Erfahrung und ein wichtiger Meilenstein für prospektive Bau- und Entwicklungsprojekte.“

Die Oberberg Fachklinik Düsseldorf Kaarst wurde auf einem rund 15.000 Quadratmeter großen Areal errichtet und hat selbst eine Nutzfläche von mehr als 5.000 Quadratmetern. Die Oberberg Gruppe mietet das Gebäude langfristig von der Cofinimmo Gruppe, einer der Hauptinvestoren in GesundheitsImmobilien in Europa.

(Quelle: Oberberg Gruppe)