Funk wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer der Imland Kliniken

Markus Funk steigt zum 1. Juli 2020 bei der imland gGmbH ein und wird zukünftig gemeinsam mit der Medizinischen Geschäftsführerin Dr. Anke Lasserre die Klinik in Doppelspitze leiten.

Zuletzt war Funk Direktor der Hessing Stiftung in Augsburg, einer Traditionseinrichtung im Bereich der Orthopädie, sowie Geschäftsführer der Tochtergesellschaften. Der erfahrene Klinikmanager, der seine Wurzeln im Bereich der Wirtschaftsprüfung hat, blickt auf eine über 20-jährige Karriere im Klinikbereich als Geschäftsführer zurück: Zu seinen Stationen zählen unter anderem das Krankenhaus der Stadt Kitzbühel, Österreich, die Helios-Klinikgruppe in Deutschland und Österreich, sowie die Elblandkliniken-Gruppe mit ihren vier Standorten in Sachsen. Als ehemaliger Geschäftsführender Krankenhausdirektor des Klinikums Bremen-Mitte und Prokurist der Gesundheit Nord gGmbH – dem Klinikverbund Bremen – ist ihm auch der Norden Deutschlands vertraut.

Funk wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer der Imland Kliniken

Funk wird federführend für die Bereiche Finanzen, Controlling, Bau, Einkauf, Technik, Recht & Compliance sowie die Dienstleistungen verantwortlich sein. Dr. Lasserre obliegt als medizinische Geschäftsführung die Klinische Leitung und das Bildungszentrum, sowie die Bereiche Personal, IT, Unternehmenskommunikation, Organisationsentwicklung und die Patientenverwaltung.

„Ich freue mich auf den ‚echten Norden‘ und die imland Klinik, das große Potential und die Chance, eine nachhaltige Zukunftsentwicklung der Häuser begleiten zu können“, so Markus Funk. „Ich begrüße ganz besonders die Doppelspitze mit Frau Dr. Lasserre – die gemeinsame, sich ergänzende Expertise und der enge Austausch sind für die zukünftigen Herausforderungen von großem Vorteil.“

(Quelle: imland gGmbH)