Veonet bekommt einen neuen Group CEO. Sebastian James wird mit Wirkung zum November 2024 die Nachfolge von Dr. Markus Hamm antreten, der sich in den Ruhestand verabschieden wird. Wie Veonet via LinkedIn mitteilt, wird die neue Führung das Wachstum und die Entwicklung der Gruppe als führender Anbieter von ophthalmologischen Dienstleistungen fortsetzen.

Langjährige Erfahrung in der Führung von Unternehmen

Sebastian James bringt große Erfahrung in der Führung internationaler Unternehmen mit. Er verfügt über umfangreiches Fachwissen im Gesundheitswesen, zuletzt als Senior Vice President, President und Managing Director von Boots im Vereinigten Königreich und der Republik Irland. Rob Roger, Vorsitzender von Veonet freut sich über den Neuzugang: „Wir freuen uns, Seb zu einem spannenden Zeitpunkt bei Veonet willkommen zu heißen, denn das Unternehmen verfügt über ein starkes Wachstumspotenzial in neuen und bestehenden Märkten in ganz Europa. Seb’s Expertise im Gesundheitssektor, sowie seine Erfahrung in der Führung von Verbrauchergeschäften in ganz Europa machen ihn zum idealen Kandidaten, um das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase zu führen.“

Sebastian James Vita, Veonet GmbH, Boots UK, Dixons Carphone, Synergy Insurance Services

Dr. Markus Hamm weiter in Vorstand und Beirat aktiv

Dr. Markus Hamm zieht sich aus persönlichen Gründen zurück. Als Mitglied des Vorstands und des Beirats wird Hamm die Entwicklung des Unternehmens aber weiter unterstützen. „Wir möchten Markus für seine Führungsarbeit in den vergangenen fünf Jahren danken. Unter seiner Leitung hat sich der Umsatz vervierfacht und wird 2023 bei 800 Mio. EUR liegen. Wir freuen und sehr, dass wir weiterhin von seinem Wissen, seiner Erfahrung und seinem Rat als Mitglied des Vorstands und des Beirats profitieren werden“, so Rob Roger.

Veonet in fünf europäischen Ländern aktiv

Veonet ist mit 275 Augenkliniken in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und seit der Übernahme von Miranza auch in Spanien vertreten. Seit März 2022 gehört die Veonet Group dem Finanzinvestor PAI Partners Sàrl. Dieser hatte die Veonet Group vom Private-Equity-Investor Nordic Capital übernommen, welcher seit 2018 in das Unternehmen investiert war.


Liste der Kliniken in der Augenheilkunde

440€ einmalig | zzgl. USt.
    • Name, Standorte, Anzahl Operationen
    • DSGVO konforme Detailinformationen
    • inkl. Gruppenzugehörigkeit
    • Aufbereitet im Excel-Format