Klinikschließung in der niedersächsischen Kurstadt Bad Pyrmont. Wie die Deister-Weserzeitung im Mai berichtete, wird die Buchinger-Klinik Bad Pyrmont geschlossen. Wie auf ihrer Seite zu lesen ist, gehört die Buchinger-Klinik Bad Pyrmont zu den weltweit führenden Kliniken für Heilfasten, sowie für moderne und klassische Naturheilverfahren.

Belegungszahlen um 40 Prozent gesunken

Wie Co-Geschäftsführer Christian Kähler gegenüber der Deister-Weserzeitung berichtet, sind die Belegungszahlen der Privatklinik um 40 Prozent zurückgegangen. Die Belegungszahlen haben sich nach dem Shutdown 2020 und aufgrund der politischen Verwerfungen seit 2022 nicht erholt. „Wir haben die Folgen der Covid-Pandemie und des Ukraine-Krieges und deren Nachwehen nicht überstanden“, sagt Kähler. Bis 2019 seien die Belegungszahlen noch mehr als zufriedenstellend gewesen.

Buchinger-Klinik Bad Pyrmont Gründungsjahr, Betreiber, 65 Betten, 45 Mitarbeiter

Neubau war in Planung

Noch im Sommer 2020, pünktlich zum 100-jährigen Bestehen der Klinik, waren Planungen für einen Neubau der Klinik weit vorangeschritten. Mit der Investition unterstreiche die vierte Generation des Begründers der Buchinger-Heilfastenmethode ihr Bekenntnis zu Tradition und Zukunft des Heilfastens, hieß es damals in einer Pressemitteilung. Die Kosten wurden anfangs auf 15, später auf 25 Millionen Euro geschätzt. Explodierende Bau- und Materialkosten sowie steigende Kreditzinsen, führten zu einer Beerdigung der Baupläne.

Klinikbetrieb kann aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht weitergeführt werden

Es gibt keine wirtschaftlich tragbare Alternative zur Klinikschließung, sagt Christian Kähler. „Aus betriebswirtschaftlicher Sicht können wir den weiteren Klinikbetrieb nicht aufrechterhalten“, so Kähler. Bis zum letzten Tag habe man verschiedenste Szenarien verfolgt. „Ein Verkauf wäre nicht infrage gekommen“, sagt Christian Kähler. Eher sei man auf der Suche nach Investoren gewesen. Vergeblich. Was nach der Klinikschließung zum 30.06.2024 aus dem Klinikkomplex in Bad Pyrmont wird, ist laut Kähler noch unklar. „Wir haben noch keine Vorstellung über die Verwertung“, so Kähler.

Familienbetrieb in vierter Generation

Gegründet wurde die Fastenklinik 1920 von Dr. Otto Buchinger. Seit 1935 ist die Klinik in Bad Pyrmont ansässig. 1953 übergab Buchinger die Klinik an seinen gleichnamigen Sohn. Ab 1988 leitete dessen Sohn Dr. Andreas Buchinger die Fastenklinik. Christian Kähler lenkt die Geschicke der „Klinik Dr. Otto Buchinger GmbH & Co. KG“ seit dem Rückzug seines Schwiegervaters, Dr. Andreas Buchinger (76), gemeinsam mit seiner Frau Verena Buchinger-Kähler (39). Seit 2017 stehen die Eheleute an der Spitze der vor knapp 45 Jahren gegründeten „Dr. med. Otto Buchinger Klinik und Sanatorium für biologische Therapie-Verwaltungs GmbH“. Sie firmiert als persönlich haftende Gesellschafterin der Klinik-Gesellschaft.


Gesundheitsmarkt.Insight

348€ jährlich | zzgl. USt.
    • Exklusive Artikel und Analysen aus dem Gesundheitsmarkt
    • Unbeschränkter Zugang zu unseren Fachinhalten
    • Interaktive Grafiken